Apply for this job now

Transformationsunterstützer in (m/w/d) ekhn2030

Location
Darmstadt, Hessen
Job Type
Permanent
Posted
8 Sep 2022
Wir bieten Ihnen:
  • Eine attraktive Vergütung gemäß der Kirchlichen Dienstvertragsordnung (KDO) mit einem Tabellen entgelt oberhalb des Niveaus vergleichbarer Tarifverträge wie TVöD, TV-L oder TV-H
    (5.098,00 EUR bis 6.740,80 EUR brutto mtl. je nach Stufenzuordnung).
  • Zusatzversorgung (derzeit 100 % durch den Arbeitgeber finanziert)
  • Jährliche Sonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten
  • Möglichkeit zur Mobilen Arbeit

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) mit Sitz in Darmstadt ist eine von 20 Glied kirchen der Evange lischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie hat ca. 1,6 Millionen Gemeinde glieder in 1.131 Kirchen gemeinden und bietet rund 18.500 Menschen Beschäf tigung. Die Kirchen ver waltung in Darmstadt ist die zentrale Dienst leis tungs ein richtung für alle Bereiche unserer Kirche.

In der Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) sind für das Projekt Vernetzte Beratung ekhn2030 ab dem 01.01.2023 befristet bis 31.12.2029 fünf Projektstellen als

Transformations unterstützer*in ekhn2030

mit jeweils 1,0 Beschäftigungsumfang zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach E 12 KDO.
Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grund sätzlich möglich.

Ihre Aufgaben:

ekhn2030 ist ein umfassender, gesamt kirchlicher Transformationsprozess der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, in dem das Regionalbüro Vernetzte Beratung die Entwicklung regionaler Zusammenarbeit in soge nannten Nachbar schafts räumen unterstützt und koordiniert. Sie beraten die Dekanats synodal vorstände und Dekanate bei der Bildung der Nachbarschaftsräume und begleiten die Kirchengemeinden bei der Ausgestaltung und Verstetigung dieser Räume. Ihre Erfahrungen in diesen Prozessen dienen der Strategie entwicklung, Koordination und Steuerung von Fachberatungen, Bündelung und Transfer von Wissen und Erfahrungs werten sowie der Implementierung eines über geordneten Konflikt managements.

Die Stellen sind für jeweils 4-6 Dekanate im Kirchen gebiet der EKHN zuständig mit Dienstorten in den Regionen Darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden/Mainz, Gießen und Limburg.

Im Einzelnen ergeben sich daraus u. a. folgende Aufgaben:

  • Unterstützung der Dekanatssynodal vorstände bei der Planung und Begleitung der Trans formations prozesse zur Bildung und Entwicklung der Nachbarschafts räume
  • Individuelle Projektplanung kirchen gemeindlicher Zusammenarbeit zur inhaltlich, strukturellen Ausgestaltung von Nachbar schafts räumen mit den Verantwortlichen vor Ort
  • Koordination der fach- und prozess beraterischen Unterstützung in der Umsetzung der vereinbarten Prozess planungen
  • Monitoring der Umsetzungsschritte zu Ausgestaltung und Verstetigung der regionalen Zusammenarbeit: Bei Bedarf Anpassung von Teilprozessschritten in Abstimmung mit den Verantwortlichen vor Ort und weiteren an der Umsetzung Beteiligten
  • Bündelung und Weiterleitung von Anfragen aus den Nachbarschafts räumen zur Klärung durch die jeweils fachlich Zuständigen
  • Mitarbeit im internen Projektteam des Regional büros sowie kollegiale Intervision mit den weiteren Trans formationsunterstützer*innen zur kontinuierlichen Überprüfung und Weiter entwicklung der Gesamt konzeption der Vernetzten Beratung
  • Mitarbeit in der gesamtkirchlichen AG Unterstützungs systeme ekhn2030, im Netzwerk Dekanate und Regionalbüro sowie weiteren definierten Schnittstellen des Gesamtprojekts der Vernetzten Beratung
  • Auswertung der Erfahrungen in den Dekanaten und Nachbarschaftsräumen zur Identifizierung von Trends und Anpassungsbedarfen gesamt kirchlicher Rahmensetzungen.
  • Ableitung und Dokumentation von Handlungs empfehlungen zur Steuerung und Implemen tierung im Trans formationsprozess ekhn2030

Die Aufgaben der Stelle können den betrieblichen Erfordernissen angepasst werden.

  • Umfangreiche Fachkenntnisse, die in der Regel durch einen Universitäts abschluss (z. B. Sozial- oder Geistes wissenschaften), Master-Abschluss oder einen entsprechenden Weiter bildungs abschluss und mehrjährige Berufs erfahrung in den Bereichen Organisations beratung und -entwicklung nach gewiesen werden.
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Prozess organisation und der Prozess steuerung
  • Umfassende Kenntnisse im Projekt management, wünschenswert Erfahrung als Projektleitung
  • Kenntnisse zur Leitung und Steuerung in netzwerkförmigen professionellen Strukturen
  • Kenntnisse der Struktur der EKHN sowie der kirchenpolitischen und synodalen Diskussion als auch Entscheidung um den Prioritäten prozess ekhn2030
  • Kenntnisse der einschlägigen Rechts grundlagen, insbesondere in den Bereichen Kirchengemeinden (RegG. KGO), Dekanate (DSO), Pfarr stellenbemessung, Personal (KDO) und Haushalt (HHO)
  • Versierte Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel, Outlook, Powerpoint), Web 2.0 Anwendungen, Content-Management-Systemen und digitalen Video konferenz plattformen
  • Sehr hohe Fähigkeit zur Reflexion und (Mit-)Gestaltung von Veränderungs prozessen sowie Strategien im Kontext von ekhn2030 zu entwickeln
  • Eigenständige und selbstorganisierte Arbeits form, konstruktiver Umgang mit Konflikten und Erfahrungen in der Konfliktmoderation
  • Rollensicherheit und -flexibilität im Umgang den verschiedenen Akteuren mit unterschiedlichen Zielen, Erfahrung in der Zusammenarbeit mit neben-, ehren- und hauptamtlichen Akteuren
  • Mobilität für die Beratungen vor Ort (u.a. PKW-Führerschein)
Apply for this job now

Details

  • Job Reference: 707416034-2
  • Date Posted: 8 September 2022
  • Recruiter: Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
  • Location: Darmstadt, Hessen
  • Salary: On Application
  • Sector: Executive Positions
  • Job Type: Permanent